Bücher aus und über Hohenlohe

> Ziegler, Armin

Armin Ziegler, Crailsheim 1944

Armin Ziegler

Crailsheim 1944

 

In diesem Buch wird der Begriff "totaler Krieg" zeitlich und örtlich begrenzt auf das Jahr 1944 und die Stadt Crailsheim verwendet. Am Verlauf des Jahres 1944 wird konkret gezeigt, wie sich – immer begleitet von NS-Ritualen und Demagogie – erst zögerlich und dann immer mehr die Tragik und das Dramatische des damaligen Geschehens auswirkte.

 

160 Seiten mit Fotos, gebunden

ISBN 978-3-929233-38-4

19,95 €

 

online bestellen   telefonisch bestellen

Armin Ziegler, Crailsheim 1945/46. Überleben und Neuanfang

Armin Ziegler

Crailsheim 1945/46. Überleben und Neuanfang

 

Nach seinem zeitgeschichtlichen Bericht "Crailsheim, 20. April 1945" schildert Armin Ziegler in seinem Buch "Crailsheim 1945/46: Überleben und Neuanfang" wie die Menschen überlebten und wie sie einen Neuanfang wagten, indem sie die Ärmel hochkrempelten und allen Schwierigkeiten zum Trotz mit dem Wiederaufbau begannen.

 

gebunden

ISBN 978-3-929233-18-6

9,95 €

 

telefonisch bestellen

Armin Ziegler, Eugen Grimminger

Armin Ziegler

Eugen Grimminger, Widerständler und Genossenschaftspionier

 

Eugen Grimminger finanzierte Aktivitäten der Widerstandsgruppe "Weiße Rose", wurde für seinen "Hochverrat" vom Volksgerichtshof unter Freisler zu zehn Jahren Zuchthaus verurteilt, erfuhr während der Haft von der Deportation seiner jüdischen Ehefrau und ihrer Ermordung in Auschwitz, erhielt von den Amerikanern nach Kriegsende den Auftrag, Ernährung und Landwirtschaft in Württemberg zu organisieren und war Präsident des Verbandes landwirtschaftlicher Genossenschaften in Württemberg.

 

gebunden

ISBN 978-3-929233-21-6

19,95 €

 

telefonisch bestellen

Armin Ziegler, Thomas Mann und die "Weiße Rose"

Armin Ziegler

Thomas Mann und die "Weiße Rose"

 

Zwischen Thomas Mann und der Weißen Rose gab es zwar keine persönlichen Kontakte, aber über seine Radiosendungen  übte Thomas Mann während des Kriegs Einfluss auf die Flugblätter und die Handlungen der "Weißen Rose" aus. Sein Nachruf "Ihr seid nicht umsonst gestorben" in einer BBC-Sendung "Deutsche Hörer!" vom 27. Juni 1943 scheint dies zu bestätigen.

 

102 Seiten, kartoniert

ISBN 978-3-929233-64-3

12,90 €

 

online bestellen   telefonisch bestellen